Whippets holen einen 10:2 Sieg gegen die Hedgehogs und sichern sich damit die Meisterschaft in der Regionalliga Südwest

25 Aug 2015

 

Die Darmstadt Whippets nutzen im Nachholspiel gegen die Heidelberg Hedgehogs ihre Chance und behalten am Samstag auf dem Oliver Faust Field die Tabellenführung. Durch eine frühe Führung mit acht Runs in den ersten zwei Innings lassen die Whippets dabei keine Zweifel am Ausgang der Partie und erringen einen klaren Sieg mit 10:2.

Ein Wild Pitch, ein RBI Double von Pierre Mayer und ein Sacrifice Fly von Boris Feldmann im ersten Inning sowie ein Zwei-Run Single von Feldmann während des zweiten Innings unterstützten die frühe Offensive der Whippets. Kevin McPeck kam für die Whippets zweimal auf Base. Er scorte zwei Runs und hatte zwei RBIs.
Auf dem Mound behielt Jan Kraft die Kontrolle und bekam mit 11 Strikeouts den Win für die Whippets. Kraft erlaubte keinen Earned Run und nur zwei Hits sowie sieben Walks über die gesamten sieben Innings. Auf der anderen Seite kassierte Thorben Scherer den Loss. Er konnte kein Strikeout erzielen und erlaubte 10 Runs bei 12 Walks.

Mit einer Saison-Gesamtbilanz von 24 Siegen und 6 Niederlagen sichern sich die Whippets die Tabellenführung und somit die Meisterschaft der Regionalliga-Südwest, wie im vorigen Jahr.

Please reload