Spielergebnisse vom Wochenende 15./17./18.6.

19 Jun 2017

 

 

Do. 15.6. Whippets Junioren @ Bad Homburg Hornets

8-13 verloren

4-15 verloren

 

Sa. 17.6. Whippets H1 vs. Frankfurt Eagles

17-7 gewonnen

7-6 gewonnen

 

 

 

So. 18.6. Whippets Jugend @ Bad Homburg Hornets

2-9 verloren

 

So. 18.6. Whippets H2 @ Frankfurt Eagles 2

3-5 verloren

 

Spiel 1

Herren 1 mit erneutem Doppelsieg gegen Frankfurt

 

Nachdem die Whippets bereits am vergangenen Wochenende in Frankfurt zwei

Siege einfahren konnten, waren sie auch auf dem heimischen Memory-Field

zweimal gegen die Eagles erfolgreich.

Darmstadt Whippets – Frankfurt Eagles 17-7

Das erste Spiel dieses Doubleheaders lief jedoch ganz anders, als es die

deutlichen Siege in der Vorwoche hätten vermuten lassen. Als das Spiel bereits

zur Hälfte vorbei war, führten die Gäste nach dem ersten Teil des fünften Innings

mit 5:0. Im Nachschlag kamen dann die Whippets zum ersten Mal aufs

Scoreboard, jedoch nicht zum letzen Mal. In einem phänomenalen sechsten

Inning mit sieben Runs drehten sie das Spiel auf 8-5. Und sie hörten nicht auf. Im

siebten Innings legten sie die gleiche Anzahl Runs nach und zogen fast

uneinholbar auf 15-6 davon. Zwar konnten die Eagles noch auf einen weiteren

Run herankommen, im 8. Inning machten die Gastgeber aber dann den Deckel

drauf und entschieden das Spiel per Ten-Run-Rule für sich.

Bester Schlagmann an diesem Tag war Michael Straßner, dem bei drei von fünf

Gelegenheit ein Hit gelang und der damit vier Whippets über die Homeplate

brachte. Insgesamt gelangen den Whippets 14 Hits in diesem Spiel. Den Sieg

durfte Pitcher Jules Kasper für sich verbuchen

 

Nach dem ersten Spiel wurde Hanns-Peter Schneider gleich doppelt geehrt. Zum

einen war das gerade beendete Spiel sein 300. für die Whippets, das zweite Spiel

sollte das 500. Herrenspiel seiner Karriere sein.

Auch an dieser Stelle vielen Dank und herzlichen Glückwunsch, HP!

 

Spiel 2

Darmstadt Whippets – Frankfurt Eagles 7-6

 

Das zweite Spiel war eine wesentlich knappere Angelegenheit, mit dem besseren

Ende für die Whippets. Entschieden wurde es durch ein Walkoff Double von Boris

Feldmann in der zweiten Hälfte des siebten und letzten Innings. Doch von vorne:

Nach einem Hit von Max Vetter, der zwei Runs einbrachte und einem weiteren

Run im dritten Inning gingen die Whippets früh mit 3:0 in Führung und sahen sich

beim Blick auf zum ersten Mal in Betrieb genommene elektronische Anzeigetafel

im Leftfield auch nach dem vierten Inning mit einer 5-3-Führung noch auf der

Siegerstraße. Danach sollte jedoch bis zum letzten Inning kein Whippets mehr die

Homeplate berühren, stattdessen ging Frankfurt mit drei Runs im fünften Inning

in Führung. Diese hatte auch bis eben jenem Bottom des letzten Innings bestand,

bis die Whippets den Heimvorteil des Nachschlags zu ihren Gunsten nutzen.

Da auch Co-Tabellenführer Heidelberg seinen Doubleheader komplett gewann,

sind beide Teams weiterhin gemeinsam an der Tabellenspitze der 2. Bundesliga

Süd-West vertreten, mit jeweils 11-3 Siegen. Das nächste Spiel bestreiten die

Windhunde am 1. Juli auswärts in Hünstetten, das nächste Heimspiel steigt am

23. Juli gegen Bad Homburg 2.

 

 

 

Please reload